Gewebsstimulation und Volumenfilling

StartseiteÄsthetikRadiesse

Als Ergänzung zu Hyaluronsäurepräparaten bieten wir unter anderem Radiesse als weiteren Volumenfiller an. Sicherheit und Wirksamkeit wurden in mindestens 33 wissenschaftlichen Studien untersucht, weshalb er über die Zulassung der amerikanischen Arzneimittelbehörde FDA verfügt.
Radiesse (Wirkstoff: Calciumhydroxylappatit) ist ein hervorragender Filler und Gewebsstimulator, da er kaum Wasser bindet und einen Langzeiteffekt (Kollagenstimulator) hat. Ist der hygroskopische (wasserbindende) Effekt bei Hyaluronsäuren oft gewünscht (die Haut soll prall aussehen), führt Radiesse gut injiziert mehr zu einer scharfen Konturierung des Gesichtes. Es gibt sehr viele „überspritzte“ Behandlungsergebnisse, die zwar viel Volumen und wenig Falten aufweisen, aber nicht attraktiv sind. Frauen sehen aufgedunsen aus, Männer verweiblichen.

Hier ist Radiesse eine hervorragende Ergänzung. Erwähnenswert ist, dass Radiesse eine ausgeprägte Schwellneigung aufweist. Sind die Schwellungen leicht abgeklungen, sehen die Resultate erfahrungsgemäß am besten aus. Das Endergebnis ist aber, zusätzlich bedingt durch die ausgelöste Bindegewebsreaktion (Kollagenneubildung), erst nach etwa drei Monaten zu beurteilen. Das Radiesse hat sich also nicht abgebaut, sondern es sind lediglich alle Schwellungen verschwunden. Hier kann dann gegebenenfalls weiter aufgebaut werden, um das Wunschergebnis zu erhalten.

Wir möchten aus jahrelanger Erfahrung anmerken, dass bei Frauen in der Menopause Radiesse nicht mehr optimal verstoffwechselt wird. Hier empfehlen sich Hyaluronsäurepräparate, die die Haut „wässern“.
Weitere Indikationen:

  • Schöne Hände:
    Radiesse ist das weltweit bevorzugte Präparat zur Handrückenverjüngung! Im Gegensatz zu Hyaluronsäuren, die wie oben erwähnt Wasser binden, führt Radiesse bei Volumenverlust und verstärkter Venen- und Sehnenzeichnung zu langanhaltenen und wirklich schönen Ergebnissen ohne Ausfallszeit.
  • Kombination mit Lasertherapie:
    Hochverdünnt beispielsweise in die Wangenhaut eingebracht ist Radiesse ein hervorragender Bindegewebsstimulatur, um den thermischen Reiz einer fraktionierten Laserbehandlung, der ebenfalls die Kollagenbildung auslöst, zu unterstützen bzw. zu optimieren.

 

 

 

 

 

 

Behandlungsareale